Sie haben Fragen dazu?

Bitte wenden Sie sich an

Dr. Oliver Gröne
Dr. Katja Stahl
Telefon: 040 226211490

 

Patienten an der Gesundheitsversorgung beteiligen – Ihre Erfahrungen sind uns wichtig

In unserem Projekt „FRAG MICH! Fehlerprävention in der Arztpraxis – gemeinsam für mehr Sicherheit“ befragen wir im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit Patient*innen zu sicherheitsrelevanten Ereignissen in der ambulanten Versorgung. Daraus wollen wir gemeinsam mit den Teams der ambulanten Arztpraxen für die Zukunft lernen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich beteiligen! Sie leisten damit einen wertvollen Beitrag, um die Versorgung in Zukunft noch besser an die Bedürfnisse von Patient*innen anzupassen und die Sicherheit der Versorgung noch weiter zu erhöhen.

Wer kann mitmachen?

Die Befragung findet in 50 Arztpraxen im Bereich Westfalen-Lippe statt. Wenn Ihre Arztpraxis an dem Projekt beteiligt ist, wird Ihnen dort der Fragebogen sowie detaillierte Informationen zur Teilnahme im Zeitraum von Februar bis April 2020 ausgehändigt. Alternativ können Sie auch online an der Befragung teilnehmen. In diesem Fall erhalten Sie von Ihrer Arztpraxis einen Zugangscode, mit dem Sie den Fragebogen online auf dieser Webseite ausfüllen können.

Was passiert mit Ihren Angaben?

Alle Daten werden streng vertraulich ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Arztpraxis erhält nach Abschluss der Befragung einen Bericht mit den zusammengefassten Ergebnissen von allen Patient*nnen, die an der Befragung teilgenommen haben. Da der Fragebogen keine personenbezogene Kennung aufweist, ist ein Rückschluss auf Ihre Person nicht möglich. Datenschutzrechtliche Bestimmungen werden jederzeit eingehalten.

Detaillierte Informationen zum Projekt lesen Sie in dieser PDF-Datei zum Download.